Wissenswertes über Havaneser Entwicklung, Prägung, Aufzucht, Gesundheit

Welpenentwicklung und Prägung Teil 1
1. und 2.Woche (Neonatale Phase) und
3. Woche (Übergangsphase)

Havaneser Welpe in Hand

Die Entwicklung des Hundes wird in verschiedene Phasen eingeteilt:

Pränatale Phase (vor der Geburt)
Neonatale Phase (ab der Geburt bis zum Ende der zweiten Woche)

Übergangsphase (ca. zweite bis Ende der dritten Woche)

Sozialisierungsphase (dritte bis zwölfte/sechszehnte Woche)

Juvenile Phase (sechszehnte Woche bis zur Geschlechtsreife)

Reifungsprozess (Geschlechtsreife bis 2. oder 3. Lebensjahr, je nach Rasse)

Havaneser Welpe im Arm

Melba und ihren Kleinen haben die ersten Tage nach der Geburt gut überstanden. Die Milch ist eingeschossen, Melba frisst gut (allerdings ist ihr Geschmack momentan ziemlich erlesen - sie lässt sich verwöhnen) und so haben auch ihre Kleinen reichlich Milch. Allen geht es gut. Die Welpen nehmen jeden Tag kräftig zu. (je nach Geburtsgewicht im Schnitt in den ersten Wochen zwischen 10 und 30g pro Tag)
Sie werden morgens und abends gewogen, damit ich sehen kann, ob jedes Hundekind gut zunimmt.

Havaneser Welpe an Zitze

Wenn ich in einem Wurf sehr leichte Welpen, "Problemkinder" oder Frühchen habe, wiege ich mindestens dreimal am Tag. Nur so sieht man ob die Welpen Fortschritte machen oder ob es ein Problem gibt.

 

Anders als Menschenkinder, die bei Hunger anfangen zu schreien, meldet sich ein Welpe nicht wenn er Hunger hat, nicht genug Milch abbekommt - er wird einfach nur immer ruhiger ,matter, kühler  und stirbt dann. Welpen schreien oder fiepen nur wenn sie Schmerzen haben, die Mutter oder Geschwister vermissen oder es ihnen zu kalt oder zu warm ist

Havaneser Welpe an Zitze

Welpen haben eine vergleichsweise riesige Zunge. Mit ihr umschließen sie die Zitze und saugen sich fest.

Dabei haben sie so eine Kraft, dass man sie, wenn sie sich an einem Finger festsaugen, kurz hochheben könnte.

Junger Havaneser Welpe Ohren sind geschlossen

Die Ohren und die Augen sind bis ungefähr zum 8./ 9. Tag noch fest verschlossen. Erst danach beginnen sie sich langsam zu öffnen.

Junger Havaneser Welpe

Unser einziges Mädchen hat schon sehr viel Pigment auf der Nase. Sogar die Haut pigmentiert schon durch.

Havaneser Welpe 1 Tag altIm Vergleich mit den Händen meines Sohnes sieht man erst, wie klein die Welpen nach einer Woche immer noch sind.

Havaneser Wurf

Eng aneinander gekuschelt, schläft es sich am besten. In dem Alter liegen die Welpen fast immer in engem Körperkontakt zu ihren Geschwistern oder der Mutter.Sie können in diesem Alter ihre Temperatur noch nicht selber kontrollieren und sind auf die Wärme von Geschwistern und Mutter (Raumtemperatur, eventuell Rotlicht) angewiesen um nicht auszukühlen. Verliert ein Welpe den Kontakt zu Mutter oder Geschwistern robbt er mit pendelnden Kopfbewegungen so lange kreisend durch die Wurfkiste bis er sie wiedergefunden hat.

In diesem Alter funktionieren Geruchssinn, Wärmeempfinden und Tastsinn bereits sehr gut.

In den ersten beiden Wochen besteht das Leben der Welpen für den Betrachter fast ausschließlich aus schlafen, trinken und wachsen.

 

Trotzdem tut sich in der Entwicklung des Welpen Gewaltiges, denn sein, bei der Geburt noch "unreifes", Nervensystem wird in dieser Zeit fertiggestellt.

Havaneser 1 Tag alt

In Sachen Prägung passiert noch nicht viel. Trotzdem können die Welpen meine Söhne, meinen Mann und mich bereits nach wenigen Tagen als " ihre Rudelfamilie" erriechen. Durch den Kontakt beim Wiegen und Kuscheln lernen sie den Kontakt und die Berührung von uns kennen. Sie lassen sich von uns entspannt in der Hand nehmen, auf die Waage legen oder kuscheln. Erstaunlich ist, dass sie bei den ersten Kontakten zu fremden Menschen sofort deutlich zeigen, dass sie das als unangenehm empfinden. Sie strampeln und protestieren eine Weile mit Schreien gegen die rudelfremden Berührungen bis sie merken, dass auch von den Besuchern für sie keine Gefahr ausgeht. Ich finde es erstaunlich, dass so kleine Welpen schon deutlich wahrnehmen können wer zum Rudel gehört und wer nicht. - Wer eventuell Gefahr bedeuten könnte und wer nicht

Havaneser Hündin mit Welpen

Melba sorgt dafür, dass sie immer schön sauber sind, alle ihr Geschäftchen verrichten, die Welpen es - eng an ihren warmen Bauch gekuschelt - schön warm haben und alle regelmäßig trinken können.

Meine Aufgabe ist es, Melba mit gutem, abwechslungsreichem Futter und frischem Wasser zu versorgen. Ich helfe ihr sich  sauber zu halten, indem ich sie bürste, kämme und notfalls auch mit lauwarmem Wasser "hinten herum" abwasche.

 

Regelmäßig muss die Wurfkiste geputzt und die kuscheligen Unterlagen ausgewechselt werden

Havaneser Hündin Ausfluss

Direkt nach der Geburt und in den ersten Wochen danach

hat die Hündin Ausfluss, (Wochenfluss) der die langen Haare an den Hinterbeinen und um die Vulva verklebt. Deshalb muss die Mutterhündin immer wieder in dem Bereich mit lauwarmem Wasser abgewaschen und danach trocken geföhnt werden. Auch das Fell bedarf regelmässiger Pflege, denn es verfilzt nun besonders schnell und die Welpen können mit ihren kleinen Krallen darin hängen bleiben. Nach jedem Aufenthalt der Mutter im Freien muss überprüft werden ob sie Verunreinigungen wie Gräser, Kletten oder kleine Ästchen im Fell hat (die Welpen könnten sich daran verschlucken).  Wenn sie nass geworden ist muss die Hündin gründlich trocken geföhnt werden. Hat es draußen Schnee und die Hündin kommt mit Schneebollen oder Streusalzresten im Fell ins Haus sollte klar sein, dass sie zuerst abgewaschen, abgetaut und getrocknet werden muss bevor sie in die Wurfkiste zurück darf. (Sollte eigentlich klar sein, aber aus der Erfahrung mit einem Neuzüchter der durch Unachtsamkeit Welpen deshalb verloren hat, möchte ich sicherheitshalber darauf hinweisen).

Havaneser Welpe 12 Tage alt

Heute ist ein besonderer Tag: Die Welpen sind 12 Tage alt und sie bekommen zum ersten Mal Besuch! Lange haben die neuen "Hundekinderfamilien"- zusammen mit uns - auf Melba`s Welpen gewartet. Heute - endlich - können drei Familien IHREN künftigen Familienzuwachs besuchen und ersten vorsichtigen Kontakt knüpfen.

 

In dem Alter bekommen die Welpen normalerweise noch keinen Besuch. In der Regel dürfen die neuen Familien frühestens mit  drei Wochen zum ersten Mal die Welpen besuchen kommen, wenn die Welpen die Augen und die Ohren offen haben und die kritische Zeit der ersten beiden Wochen vorüber ist. Da wir die Familien schon lange kennen, war das in diesem Fall vertretbar.

Havaneser Welpe 12 Tage alt

Viel bekommen die Welpen bei diesem ersten Besuch  noch nicht mit.

Die Augen und die Ohren sind immer noch verschlossen. Mit ihren feinen Nasen nehmen sie den Geruch der unbekannten Menschen auf. Ihre sensiblen Sinne für Berührung und Temperaturen lassen sie sehr feinfühlig auf kalte oder warme Hände oder kratzige oder kuschelige Pullover oder Blusen reagieren. Wenn ihnen etwas unangenehm ist melden sie es mit lautstarkem Fiepen.

Havaneser Welpe mit Kind

Diesem Kerlchen geht es hier sichtlich gut.

Er genießt die Wärme der Hände und den weichen Pulli. Während das Hundekind vertrauensvoll ein Nickerchen macht, ist Christina unglaublich bemüht alles richtig zu machen und es ja nicht fallen zu lassen.

Havaneser Welpenase

Havaneser Welpenohr

Das Pigment auf der Nase wird immer dunkler.

Der Gehörgang hat sich schon fast ganz geöffnet.

Havaneser Welpe 14 tag Augen öffnen sich

Am 13. Tag beginnen sich bei diesem Welpen, vom Augeninnenwinkel ausgehend, die Augen zu öffnen.

  

In der Regel öffnen Welpen die Augen zwischen dem 10. und 16.Tag.

Havaneser Welpe mit 14 Tagen

Einen Tag später sind die Augen und Ohren offen. Die Nase ist bei unserem Mädchen bereits ganz durchpigmentiert. Das Geburtsgewicht hat sich gut verdreifacht.

Havaneser Welpe mit Katze

"Hey! Sag bloß du kannst gucken!"

Havaneser Welpe 14 tage

Auch wenn die Welpen die Augen offen haben- noch sehen sie alles verschwommen und der Blick ist nicht ganz klar. Über dem Auge liegt noch ein bläulicher Schimmer. Auch das Hörvermögen ist noch nicht voll Entwickelt und das dauert noch ungefähr bis Ende der dritten Woche.

Havaneser Welpe mit drei Wochen

Mit jedem Tag werden ihre Bewegungen etwas kräftiger und manche versuchen schon ihre dicken Bäuchlein vom Boden abzustemmen und ein paar wackelige Schrittchen zu laufen.

Havaneser Hündin mit Welpen

Die Welpen sind jetzt 14 Tage alt und schon ganz schöne Moppelchen.

"Ganz schön anstrengend so eine Bande. Aber sind sie nicht unglaublich süß?"

 

3. Lebenswoche, Übergangsphase

Havaneser Wurf drei Wochen alt In der 3. Lebenswoche können die Welpen schon einigermaßen ihre Muskulatur koordinieren.

Sie können auf griffigen Untergrund wackelig ein paar Schrittchen laufen.

Noch ist ihr Gang ziemlich "bodennah". Oft will der Kopf  mehr als die Beinchen schon leisten können.

Havaneser Welpen im SpielDie Welpen werden neugierig. Ihre Geschwister sind nicht mehr nur zum Ankuscheln gut, sondern sie werden nun genau untersucht und die ersten gemeinsamen Spielversuche beginnen.

 

Die Kleinen können jetzt sehen und hören, ihre Temperatur regulieren und sogar schon ohne Mama`s Hilfe Urin und Kot abzusetzen.

Havaneser Wurf drei Wochen altAm Ende der dritten Woche ist aus dem völlig hilflosen Neugeborenen ein neugieriger, kleiner Hund geworden.

 

Wie es mit der Welpen Entwicklung weitergeht sehen Sie unter: Welpenentwicklung Teil 2

 

Datum:25.11.17|12:18Uhr
User online: 2

Wuslon's Havaneser

2016 Grodtke Design

Webservice: Printnew

 

 

 

 

WUSLON'S HAVANESER