Wissenswertes über Havaneser Entwicklung, Prägung, Aufzucht, Gesundheit

Aufklärungsunterricht für Welpen
Rüde oder Hündin?
Wie unterscheidet man die Geschlechter?

,, Hallo!"

Wie es aussieht hat ja hier keiner Zeit meine Geschwister und mich endlich mal vorzustellen. Dabei sind wir mittlerweile immerhin schon stolze viereinhalb Wochen alt. Also höchste Zeit uns mit der Welt bekannt zu machen.

Also, da bin zunächst einmal ICH! - Nein – nicht meine dicke apricot-beige Kopfstütze - sondern das süße, weiß-rosige Geschöpf mit dem totalen Überblick!"

So habe ich ausgesehen als ich noch klein war. Da war ich mal gerade einen Tag alt.

So ein richtig schwerer Brocken war ich nicht gerade als ich auf die Welt kam – winzige 105 g. brachte ich auf die Waage.

Außer mir brachte meine Mama Qimmy noch drei Kinder auf die Welt: Zwei Zobelchen und ein beiges Kind. So richtige Wuchtbrummen im Verhältnis zu mir. RIESENBROCKEN mit 240 und 245 g. Manchmal fühlte ich mich zwischen denen irgendwie klein und verloren.

Solche Gedanken habe ich aber schnell zur Seite geschoben. Größe und Gewicht sagen noch lange nichts über Persönlichkeit und Willensstärke aus – und davon habe ich gewaltig viel!
Ihr werdet schon sehen: Ich werde noch ein Riesenhund!

Wenn ich erst mal eine Zitze habe, dann lasse ich so schnell nicht mehr los.

Hier sind wir schon 12 Tage alt und ich finde, ich bin schon ziemlich groß -

... zumindest RELATIV.

Nun bin ich aber ganz schön vom Thema abgeschweift, denn eigentlich wollte ich uns ja vorstellen. Also: DAS SIND WIR! Geboren wurden wir am 3.Januar 2009. Unsere Mama heißt Wuslon`s Qimmy Quality Choice (kurz Qimmy genannt)– aber wir dürfen Mama zu ihr sagen.
Unser Papa Flummi kommt manchmal um nach uns gucken, aber Mama knurrt ihn jedes Mal weg. Sie sagt er ist zu stürmisch für ihre kleinen Süßen.

Ob wir Rüden oder Hündinnen sind weiß ich noch nicht. Frauchen hat uns bei der Zuchtbuchstelle als 0/4 gemeldet. – Keine Ahnung was das zu bedeuten hat.
Irgendwie muss das was damit zu tun haben ob wir Jungs oder Mädchen sind – aber woran erkennt man das?

Ich habe mal überlegt, ob man das an der Größe erkennen kann....... ich glaube dann habe ich bestimmt drei Brüder.

Dann haben ich gehört, dass man das an der Söckchenfarbe erkennen kann: Hellblau für kleine Jungs und rosa für kleine Mädchen. Andere Besucher haben geringelte oder bunte Socken an. Neulich war sogar ein Kind da, das hatte sogar auf dem einen Fuß eine blaue und auf dem anderen Fuß eine grüne Socke an.......

Nun bin ich ganz verwirrt.
Also was nu? Socken scheinen mir als Bestimmungsmerkmal nicht geeignet zu sein.

Dann kam unser Kumpel Rambo. Der sagt, er ist ein richtiger Kerl, so ein richtiger Mann! Also haben wir ihn gefragt wie wir erkennen können ob wir Jungs oder Mädchen sind.

Er hat uns lange angeguckt und dann gemeint, (mit einem Blick auf unsere Figur) dass das bei uns wohl schwierig wäre. Bei Hamstern und Meerschweinchen ( und dabei betonte er sehr deutlich Meerschweinchen, "meint der uns"?) könnte man das nur schwer erkennen.....
Frauchen hätte mal Roborowski Zwerghamster gehabt und der besorgten Familie im Brustton der Überzeugung erklärt: Es wäre völlig gefahrlos mit den beiden kleinen Hamstern – es gäbe ganz bestimmt nie Junge, denn beide würden „unten rum" völlig gleich aussehen.

– Also entweder zwei Männer oder zwei Frauen......
Und dann bekamen die beiden gleichgeschlechtlichen Hamster zwei Tage später sieben Junge.
Vielleicht sollten wir Frauchen besser nicht danach fragen, die scheint keine Ahnung zu haben. Auf jeden Fall gab er uns den Tipp uns doch mal genauer anzuschauen: Es gäbe da schon deutliche Unterschiede..... unten rum......
Wenn wir dann nicht schlauer wären, sollten wir ihn noch mal fragen.
OK – wir haben dann begonnen die Sache mal genauer zu erforschen.

Zähne habe ich gefunden......

Aber außer einem rosa Bauch war da sonst nix.

Mich haben sie auch gründlich untersucht.......

Nicht alle wollten sich freiwillig untersuchen lassen.

Selbstkontrolle ergab auch nichts.....

Da konnten wir gucken so viel wir wollten - ........

WIR SEHEN UNTEN RUM ALLE GLEICH AUS!
Nun mache ich mir echt Sorgen: Was ist wenn es uns plötzlich so geht wie mit Frauchens Zwerghamstern......

Was ist wenn wir uns – schwupp die wupp- vermehren und jede Menge Babys kriegen?

Ich will noch keine Kinder haben........

Ich bin doch selber noch ein Hundekind. Also habe ich noch einmal Rambo gefragt.

Dem war das aber irgendwie doch peinlich – fing glatt an zu schielen.......

und dann schickte er uns zu weiter zu Jenna.

„Bitte, bitte Jenna! Sag`du es uns – Männlein oder Weiblein?!“

Jenna ist unsere große Freundin – so eine Art Königshavaneser in XXL. Mama sagt, Jenna liebt Havaneser und ganz besonders Havaneserkinder und dass Jenna eine prima Tante für uns ist.

Wir lieben sie sehr und hoffen, dass wir irgendwann auch so groß werden.

Papa sagt, Jenna ist eine Zicke und sie kann ihm gestohlen bleiben....

Sie sei ein Männer hassendes Biest.......

Das verstehe ich jetzt nicht so recht. Zu uns ist sie immer sehr nett.

Auf jeden Fall hat Jenna uns alle genau angeschaut und dann gesagt, dass sie mit uns NIE
Probleme bekommen würde – mehr wollte sie dazu aber nicht sagen und hat uns zu unserer Mama geschickt.

Irgendwie wollte sie auch nicht so recht zum Thema Auskunft geben und lud uns erst mal zum Essen ein.

Das verschaffte ihr wohl etwas Zeit zum Nachdenken.

– Denn Essen – können wir immer! Wenn es ums Essen geht, kann ich ganz schön energisch werden.
Vielleicht bin ich doch ein Mann!?!

Viel hat Mama zum Thema Geschlechterunterscheidung leider nicht gesagt – nur – dass wir selber ganz einfach herausfinden können ob wir Jungs oder Mädchen sind. Wir müssen nur aufpassen wenn wir über die Begrenzung zu unserem Schlafabteil klettern. Wenn wir dabei am Bauch mit was hängenbleiben, dann sind wir Jungs. Wenn nicht, sind wir Mädchen.

Da hab ich dann natürlich genau geguckt als meine Geschwister wieder ins Bett wollten.

Die hatten damit alle so ihre Probleme, denn ein dicker vollgefressener Bauch kann beim rüberklettern ganz schön im Weg sein. Ich weiß aber nicht mit was sie sonst noch hätten hängenbleiben sollen. War wohl auch wieder eine Fehlinformation. Erwachsene sind doof. Dauernd reden sie um den heißen Brei herum.

Ich muss das jetzt wissen!

Wie ist das nun?

0/4 was heißt das?

Die Identifikation über die Söckchenfarbe scheidet ganz klar aus – nur eines von den Zobelchen hat Söckchen, aber die sind weiß.

Immer wieder haben wir Streit wegen diesem Thema. Die beiden Dicken glauben sie sind Jungs.

Und „Söckchen“ hängt das Thema langsam zum Hals raus.

Also, ich glaube ja eigentlich doch, dass ich ein Mädchen bin. Weißes Fell mit rosa Öhrchen und Fußballen- also wenn ich doch ein Junge bin, sagt Rambo, dann bin ich bestimmt andersrum.

Aber was er damit meint, habe ich auch nicht verstanden.

Also dann muss ich halt doch Frauchen fragen. Vielleicht haben wir Glück und sie hat von Hunden mehr Ahnung als von Hamstern...

Es gibt noch andere Zeichen für Jungs und Mädchen. Das habe ich auf einem von Frauchens Formularen gesehen.
Eines ist ein Kringel mit einem Pfeil nach rechts oben und das andere ist ein Kringel mit einem Kreuz nach unten. - Keine Ahnung
was das nun wieder bedeuten soll. Sind wir Kreise mit Pfeil nach rechts oben oder Kreise mit Kreuz senkrecht nach unten?

Was bedeutet 0/4?

Sind wir Zahlen vor oder nach dem Schrägstrich?

Sind wir nun Jungs oder Mädchen? Rüden oder Hündinnen? .......

-Und dann hat sie endlich über den kleinen Unterschied aufgeklärt und uns getröstet, dass nicht nur wir da noch nicht so ganz durchblicken.
Frauchen hat erzählt, dass sie oft von jungen Züchtern angerufen und um Rat gefragt wird.

 


Irgendwann hat sie auch mal einen Anruf von einem Herrn bekommen, der ihr erzählte, dass er in den nächsten Tagen von seiner Hündin den ersten Wurf erwarten würde. Er hätte sich ja super darauf vorbereitet und schon fast alle Bücher zu diesem Thema gelesen, Tierarzt bräuchte er daher auch nicht.
Nun hätte er aber doch noch eine Frage und zwar: “Bitte können Sie mir sagen, wie man nach der Geburt bei den Welpen Rüden und Hündinnen unterscheiden kann?“ ...............
Frauchen war von so viel Kompetenz dieses „Züchters“ erst mal sprachlos.
Ich glaube sie hat sich so ihre Gedanken um die gute Ausbildung und Vorbereitung dieses werdenden Züchters gemacht.

Wir brauchen uns nicht zu schämen hat sie gesagt. In unserem Alter ist diese Wissenslücke durchaus verzeihlich- wir sind doch noch klein. Dann hat sie zwei Fotos rausgesucht.
Eines von einem kleinen Rüden und eines von einer Hündin. Jetzt ist klar: wer kurz nach dem Nabel einen kleinen Pullermann, Schniedel oder Penis hat ist ein Rüde....

und wer einen glatten Bauch und knapp unterm After eine Vulva hat ist eine Hündin.
SOOO einfach ist das – und da machen sie alle so ein großes Geheimnis draus.
ALLE TOTAL VERKLEMMT! Wir sind also ganz klar 4 Hündinnen.

„Hätt`ste das gedacht? - Wir sind alles Mädchen!!!

Kein Wunder, dass wir alle unten rum so aussehen wie Mama!“

Aufgepasst! Frauchen hat mir alles genau erklärt.
Ich bin jetzt ein Spezialist!
Das ist nämlich so: Es hat sich über die ganze Welt eingebürgert das Geschlechterverhältnis in einem Wurf oder in einem Tierbestand mit einer Zahl vor dem Schrägstrich - für die männlichen Tiere - und einer Zahl nach dem Schrägstrich für die Anzahl der weiblichen Tiere abzukürzen.

(Von wegen Ladies first!)

Ein anderes Kürzel, das auf der ganzen Welt verstanden wird, sind die Kringelzeichen. Der Kringel mit dem Pfeil nach rechts oben bedeutet, dass es sich um ein männliches Tier handelt. Der Kringel mit dem Kreuz nach unten ist das Zeichen für ein weibliches Tier.

Dabei ist es völlig egal um welche Tierart es sich handelt.

Abends, - als dann Bettzeit war und KATI , ........

JOY...

LA OLA und ich – die kleine ORELIE – ins Bett gingen, habe ich trotzdem noch einmal genau aufgepasst ob eine von uns an der Kante hängen geblieben ist...........

Nach Frauchens Geschichte mit den Zwerghamstern weiß man ja nie.

SICHER IST SICHER!

 

Datum:25.11.17|12:21Uhr
User online: 2

Wuslon's Havaneser

2016 Grodtke Design

Webservice: Printnew

 

 

 

 

WUSLON'S HAVANESER